Welcome

Stärke Flexibilität Ausdauer Koordination u. Entspannung

gepaart mit viel Humor

Hier unterrichte ich aktuell:

MONTAG

18:30 Uhr

Vinyasa Ashtanga Flow ONLINE

bei http://www.vinyasa-coburg.de/

20:00 Uhr

Ashtanga-Vinyasa Yoga

bei https://www.gamaphysio.de/yoga

DIENSTAG

19:00 Uhr

Vinyasa Flow Yoga II (Studiokurs)

bei http://www.vinyasa-coburg.de/

MITTWOCH

18:00 Uhr

Ashtnag-Vinyasa Yoga

https://www.facebook.com/sunlightyoga.sonneberg

DONNERSTAG

07:30 Uhr Wake Up Yoga ONLINE NEU

bei http://www.vinyasa-coburg.de/

FREITAG

8.00 Uhr

Vinyasa Flow Yoga I NEU (Studiokurs)

9:15 Uhr

Vinyasa Flow Yoga II NEU (Studiokurs)

bei http://www.vinyasa-coburg.de/

SAMSTAG

9:30 Uhr Ashtanga-Vinyasa Yoga

bei https://www.gamaphysio.de/yoga

why me?

“Ich werde dich liebevoll an die Hand nehmen, um dich aus deiner Komfortzone zu führen, um die Barrieren u. Grenzen zu durchbrechen, die dich begrenzen.”

Ich glaube, dass unser Körper durch Yoga einen Zustand der Achtsamkeit erreichen kann. Ein Zustand der Achtsamkeit entweder gegenüber unserem Körper oder unserer Seele.

Ich bin davon überzeugt, dass jeder Mensch es verdient, die Methoden, den Weg und den Weg zur Achtsamkeit durch Yoga zu kennen.

Ich bin davon überzeugt, dass jeder einzigartig ist. Es gibt immer 1000 Möglichkeiten für Asanas-Variationen und -Anpassungen für jeden Einzelnen.

Ich bin davon überzeugt, dass wir eins sind und diese Yoga-Reise zusammen gehen. Ich werde immer von dir lernen und du wirst immer etwas Neues lernen. Auf dieser Yoga-Reise soll kein Urteil, keine Rivalität und keine Eifersucht sein.

Ich bin davon überzeugt, dass wir zusammen mit unserem Körper wiedervereinigt werden und lernen werden, zuzuhören, was für unsere Yoga-Praxis am besten ist, entweder ihre „Trainingskraft” oder sanftes therapeutisches Yoga. “Ich werde dich liebevoll an die Hand nehmen um dich aus deiner Komfortzone zu führen, um die Barrieren u. Grenzen zu durchbrechen, die dich begrenzen.”

Meine Yoga-Methoden sind einfach: 5 plus 1

Leistung

Ich weiß, dass es beängstigend klingt, aber was ich mit Kraft gemeint habe ist, irgendwann musst du deinen Körper bewegen, du musst deinen Hintern von diesem faulen Sofa heben, du musst dich in Bewegung setzten, du musst die Kraft haben, zu sagen, „Ich will gesund sein“. Kurze und einfache Sätze „weniger reden – mehr Handlungen“.

Flexibilität

Zu sagen, dass du nicht flexibel genug bist, um zum Yoga-Kurs zu gehen, ist wie zu sagen, dass du zu schmutzig bist, um zu duschen. Ich werde dir die Yoga-Dehnung beibringen, die deinen Muskeln und Nerven keinen Schaden zufügt.

Ausdauer

Das Beste an meinen Methoden ist, dass es beim Yoga keine sofortigen Ergebnisse gibt. Es lehrt dich mental, weiter zu versuchen und den Fortschritt zu genießen. Oder noch besser, wenn du dich nach der ersten Teststunde verzweifelt fühlst. Ich werde für dich da sein und dich an das Zitat von Herrn Jois “Übung und alles kommt” erinnern.

Koordination

Irgendwann sind unsere Körper wie ein Puzzle, verbinde alle Punkte, dann sind wir für die akrobatische Yoga-Pose bereit!

Entspannungen

Die härteste Yoga-Praxis aller Zeiten! Ich möchte ehrlich zu dir sein, ich bin scheiße darin! Die Totenhaltung ist die Asana, mit der ich wahrscheinlich noch ein Jahrzehnt brauche, um sie zu meistern. Zum Glück singe und spiele ich Gitarre, es hilft mir und dir während Savasana. Es hilft mir loszulassen, unsere körperliche Praxis verlassen und tiefer in unsere Seele zurückzutauchen.

+++ P l u s +++

Spaß haben!!

Als ich bei meiner Lehrerausbildung war, kritisierte mich einer meiner Yoga-Freunde mit dem Vorwand ehrlich zu sein. Wow, diese Scheiße tut höllisch weh! Sie nannte mich ENTERTAINER, weil alles, was ich während des Yoga-Unterrichts mache, alle zum Lachen bringt. Sie nannte mich SHOW GIRL, weil ich viele Variationen zeigte, zum Beispiel, wenn Sie es entweder mit der Dolphin-Pose (Catur Svanasana) versuchen oder Sie den unterstützten Kopfstand ausprobieren (Salamba Sirsasana). Sie sagte mir, ich könnte die Yogis verletzen, weil ich ihnen einen Anreiz zur Neugier gebe es auszuprobieren.

Hier sind meine Verteidigungen und mein Punkt:

Wir praktizieren Yoga; du musst Spaß haben, um eine Neugierde zu wecken, was dein Körper tun kann oder was er später tun kann. Möchtest du nach dem Yoga die Stirn runzeln, wenn die Sache so ernst genommen wird? Nun, ich möchte keine zusätzliche Falten haben. Ich habe eher Lachfalten.

Außerdem, woher kennst du den Geschmack des Apfels, wenn du nie einen Bissen vom Apfel nimmst?

Ich habe SPASS mit meiner Yoga-Reise, ich habe den Trick “from zero to hero” gelernt. Ich kann es einschätzen in welche Richtung es gehen wird – dein Körper wird es mir sagen.

Deine Yogapraxis mit mir wird deine Seele und deinen Körper wieder in Freude vereinen.

Warum Ashtanga?

Es ist klassisch, traditionell und scheint für Yoga-Trendy nicht so eingängig zu sein. Ich praktiziere Yoga seit 2003 und stolperte über Ashtanga Yoga, nachdem ich nach 2009 einen postnatalen Körper hatte. Anscheinend ist es für meinen Körper wie im Himmel! Es ist perfekt für meinen Körper und meine Seele geeignet. Ich bin stolz darauf, dass ich ein sehr disziplinierter Ashtangi bin. Mein Körper sendet mir jeden Tag das Signal, Mysore zu üben.

Ich bin einer der Schüler der Lehrerausbildung von Dr. Ronald Steiner (AYI.info) und Ralph Otto (Naradayoga.com). Ich übe Mysore bei mir zu Hause, von Yoga Chikitsa, Nadi Shodhana und sogar Sthira Bhaga A oder B. Anleitung durch Tonnen von Büchern, Internet, DVDs und vielen GUTS!

Ich habe gelernt, dass ich UNSTOPABBLE bin! Ich fühlte es so oft, ich fluchte unzählige Male, immer wieder am Rande der Verzweiflung. Irgendwann sendete mein Körper immer wieder das Signal, sogar meine Seele sagt mir, ich solle zurück zu meiner Matte gehen und es erneut versuchen.

Achten Sie darauf, was Sie als nächstes lesen: Ich habe eine Menge CALLUS-es an meinem Fuß, meinen Handflächen und sogar meinen Ellbogen! Alles Gute für PINCHA!

Ashtanga Yoga bringt mir mehr als nur einen six-pack, es lehrt mich, dass wir alle zuerst Anfänger sind. Aufgeben oder weitermachen, Pose meistern oder nicht (… noch), gut oder nicht so gut, es liegt ganz bei uns.

Ich entscheide mich, an mich zu glauben!

Ich entschied mich, meine Hornhaut zu verdicken und meine Yoga-Reise zu genießen!

“99% üben 1% Theorie”

Das beste Zitat aller Zeiten von Sri Patthabi Jois


Namasté!

contact me

me@wonderwulan.com